Archiv

18.09.2016, 12:39 Uhr
Landesvorstand und Landtagsfraktion der CDU votieren einstimmig für Bernd Althusmann als künftigen Spitzenkandidaten der CDU
Vor mehr als einem Jahr haben der Landesvorstand und ein kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen beschlossen, dass heute, am Samstag nach den Kommunalwahlen, eine Entscheidung über den Weg zur Spitzenkandidatur der CDU für die kommende Landtagswahl getroffen werden soll. Daher haben dies heute, in einer gemeinsamen Sitzung, der Landesvorstand und die Landtagsfraktion beraten.

Das Ergebnis: der frühere Kultusminister Bernd Althusmann soll Spitzenkandidat der CDU für das Amt des Ministerpräsidenten und auch Nachfolger von David McAllister als CDU Landesvorsitzender werden. David McAllister und Fraktionsvorsitzender Björn Thümler hatten den Gremien dies gemeinsam vorgeschlagen. Weitere Vorschläge gab es nicht.

 
Der CDU Landesparteitag am 26. November 2016 in Hameln wird den Spitzenkandidaten sowie einen neuen CDU Landesvorstand wählen. Zuvor werden die Mitglieder der Partei in Veranstaltungen der CDU in Niedersachsen sowie der acht Landes- und Bezirksverbände Gelegenheit haben, mit Bernd Althusmann die Herausforderungen des Landes und seine Politik für Niedersachsen zu diskutieren.
 
Mit der heutigen einstimmigen Nominierung startet die CDU in Niedersachsen in großer Einigkeit und kraftvoll in die Auseinandersetzung um die politische Führung in Niedersachsen. Unser gemeinsames Ziel: Niedersachsen soll wieder stark werden. Das Land wird unter Wert regiert. Das werden wir mit Bernd Althusmann beenden.