Neuigkeiten

20.12.2019, 13:32 Uhr
Weihnachtsbrief von Editha Westmann

Weihnachten steht vor der Tür! Habe ich auch an alles gedacht? Sind alle Geschenke gekauft und alle Pakete zur Post gebracht? Ist der Baum auch nicht zu klein und welche Kugeln sollen es in diesem Jahr sein? Wird es traditionell eine Gans geben oder wollen wir zum Fest lieber fleischlos leben? Gehen wir zur Kirche oder nicht? Schenken uns Wachskerzen oder LEDs behagliches Licht? Lassen wir Oma und Opa lieber bei sich daheim oder laden wir sie in unsere Mitte ein? Tausend Gedanken schwirren in meinem Kopf herum – doch halt, das ist doch dumm! Weihnachten steht vor der Tür! Um mich herum wird es ganz still und ich weiß genau was ich will. All meine Lieben sollen bei mir sein, ob jung, ob alt, ob groß, ob klein. Gegessen wird, was allen schmeckt und der Tisch wird hübsch gedeckt. In der Kirche wird uns allen warm ums Herz und so mancher vergisst seinen Schmerz. Wir tauschen kleine Geschenke aus und keiner will am Heiligen Abend früh nach Haus. Es duftet ganz herrlich nach Gebäck und Punsch und uns erfasst ein gemeinsamer Wunsch: Auch nächstes Jahr wollen wir Weihnachten zusammen verbringen und in der Ferne hören wir leise die Glocken klingen. Von Herzen wünsche ich Ihnen eine besinnliche Weihnacht im Kreise lieber Menschen, die wissen, wie wertvoll dieses Fest für jeden von uns ist! Kommen Sie gut in ein hoffentlich gesundes Jahr 2020. Editha Westmann